24 Stunden Direktkontakt

0800 / 55 747 55
aus dem Ausland +49 180 / 55 747 55 Zum Kontaktformular
  • Spezialisierung auf Suchterkrankungen und deren Begleiterkrankungen, wie Burnout, Depression, Angststörungen, etc.
  • langjährig bewährtes Therapiekonzept
  • Deutlich überdurchschnittliche Personalbesetzung
  • BAR-zertifiziert durch den Fachverbund Sucht, letztmals 2023
  • Rund um die Uhr ein Arzt im Haus
  • 47 Einzelzimmer, 8 davon klimatisiert
  • zugelassenes Krankenhaus im Bereich der Entgiftung
BAR Zertifikat des Fachverbands Sucht Logo des Fachverbands Sucht LGA InterCert Zertifikat DIN EN ISO 9001:2015
Außenansicht der MyWayBettyFord Klinik

Alkohol – eine nüchterne Betrachtung

Wilhelm Busch dichtete einst: »Wird einer jung vom Tod betroffen, so heißt es, der hat sich tot gesoffen. Trifft es jedoch einen von den Alten, heißt es, den hat der Schnaps erhalten!« Die Frage hinter dem Gedicht konnte medizinisch von Wilhelm Busch damals nicht abschließend aufgeklärt werden. Zeit also, einen genaueren Blick auf die gesellschaftlich anerkannteste Droge der westlichen Welt zu werfen. Und wenn ich mich so auf unseren Golfterrassen umsehe, frage ich mich ohnehin des Öfteren, ob vollständig autonomes Fahren in Deutschland nach den Herren- und Damennachmittagen doch schon erlaubt ist.

Es gibt – im Vergleich zu Wilhelm Buschs Zeiten – viel mehr Menschen, die sich proaktiv und präventiv mit Ihrer Gesundheit auseinandersetzen. Gesund altern ist en vogue! So teilte mir unser Grafiker zum Beispiel mit, dass 1–2 Gläser Wein seinen Puls um 15 Schläge pro Minute nach oben treiben. Ich selbst bemerke, dass meine Schlafqualität unter Alkoholeinfluss enorm beeinträchtigt ist. Schauen wir sie uns also an: »Die einzige Droge, bei der man annimmt, dass derjenige, der sie nicht konsumiert, ein Problem hätte.« (Chris Williamson)

Frau Ruta Nürnberger ist Fachärztin für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie der »My Way Betty Ford Klinik«. Wir treffen die Ärztin mit Schwerpunkt Suchtverhalten im Foyer, ein Gespräch über Ursachen, wissenschaftliche Erkenntnisse und Motivation.

Was passiert eigentlich genau im Körper, sobald der Mensch Alkohol konsumiert? Nehmen Sie uns bitte kurz mit auf eine populärwissenschaftliche Reise.

Den vollständigen Artikel lesen

Quelle: GolfMagazin 1/24

Sie haben Interesse an unserem Angebot?
Jetzt unverbindliches Beratungsgespräch anfordern

Wissenschaftlicher Beirat

  • Unabhängige Beratung durch namhafte Mediziner der Suchtmedizin und Psychotherapie
  • Kontinuierliche Qualitätsverbesserungen unseres langjährig bewährten Therapiekonzepts
  • Regelmäßige Mitarbeiterschulungen gemäß neuesten suchtmedizinischen Erkenntnissen

Über den wissenschaftlichen Beirat

24 Stunden Direktkontakt

0800 / 55 747 55 - oder - * für Anrufe aus dem Ausland +49 180 / 55 747 55 *





    Bitte beachten Sie unsere Angaben zum Datenschutz.